Endlich mal nachgeholt – „The Shining“

Bild

Unglaublich, aber wahr. Ich hatte bis vor einer Woche noch nie Stanley Kubricks Verfilmung von Stephen Kings Roman „The Shining“ gesehen. Zwar war mir die Existenz dieses Werks aus meinem Geburtsjahr durchaus bewußt, aber da ich kein Fan von Horrorfilmen bin, hatte ich immerzu eine gute Ausrede, ihn nicht zu gucken. Doch es wurmte mich seit ein paar Monaten: Den Großteil des Kubrickschen Filmwerks kenne ich, aber ausgerechnet „Shining“ nicht? Ich habe es nachgeholt und hier meine Meinung… Weiterlesen

Advertisements

„Red Herring! – The Movie“ – a.k.a. „Schatten der Wahrheit“

Bild

Ein „roter Hering“ ist ein beliebtes Stil-Mittel in der Erzählstruktur von Geschichten, die uns Spannung vermitteln wollen. Ein roter Hering ist eine falsche Spur! Beispiel: Detektiv XYZ jagt verbissen den Mörder ABC um nach zwei Dritteln der Geschichte festzustellen, dass ABC überhaupt gar nichts mit dem Fall zu tun hat und er die ganze Zeit in die falsche Richtung gelaufen ist. Und dass, obwohl es einen Haufen von Beweisen dafür gegeben hat, dass ABC der Mörder ist! Solche Geschichten machen Spass, wenn der „rote Hering“ geschickt eingesetzt worden ist. – Im Jahr 2000 erschien der Film „Schatten der Wahrheit“, mit Harrison Ford und Michelle Pfeiffer in der Hauptrolle. Haben wir es hier mit einem frischen gut duftenden roten Hering zu tun? Oder stinkt er vielmehr wie eine verunreinigte Bahnhofstoilette? Weiterlesen