Science Fiction + Klassikmusik = „La Serenissima“

Video

Der Meeresspiegel in Venedig steigt und steigt. Und einst wird Venedig untergehen! Das realisierte das Klassik-Orchester „Rondo Veneziano“ bereits im Jahr 1981. Schon damals auf den Zug „Klimaschutz“ aufgesprungen wurde „La Serenissima“ als Musikvideo inszeniert, um an den ständig wachsenden Meeresspiegel zu erinnern. Herausgekommen ist ein Ergebnis voll stimmungsvoller Musik und eindrucksvoller Bilder. Auch wenn inhaltiich keine Geschichte, wie im kürzlich vorgestellten „I wanna be your Lover“ erzählt wird, so schafft das Video eine eigenartige und befremdliche Atmosphäre. Rondo Veneziano spielen „La Serenissima“ in Form von hochglänzenden Robotern, während um sie herum alles stürmt und im Meer unterzugehen scheint. Ein Roboter fliegt in einem Raumschiff über das Orchester hinweg und beamt alle nach oben. Das Ding ist innerhalb 2 Minuten geschaut, hinterlässt bei mir jedoch bleibenden Eindruck und Ehrfurcht vor der hoffentlich nicht allzu bald bevorstehenden Endzeit aufkommen.

Advertisements

„I wanna be your Lover“ – Ein Musikvideo mit Storytelling!

Video

Es gab schon einige Musikvideos, die Geschichten erzählt haben und widerrum gab es auch andere, deren Inhalt gezeichnet war. Wir erinnern und selbstverständlich an Musikvideos wie „Take on me“ von A-Ha oder „Dont answer me“ von Alan Parsons Project. „La Bionda“ hiess die italienische Band jedoch, von der „I wanna be your Lover“ 1979 als Zeichentrick-Musikvideo umgesetzt wurde. Musikalisch ist es sicher Geschmackssache, zeichnerisch jedoch dürfte es jedem Zeichentrick-Freund das Herz höher schlagen lassen! Weiterlesen