Escape from Tomorrow – Der Versuch einer Interpretation…

es0

Vor einem Monat vorbestellt und dann wieder vergessen, fand ich gestern in meinem Briefkasten eine BluRay vor. Ein Film namens „Escape from Tomorrow“, dessen Trailer mich vor eben jenem Monat verzaubert hat. Das Besondere an dem Film: Er ist fast vollständig in Disney World gedreht worden…und er ist keine Dokumentation, sondern vielmehr surreales kafkaeskes Kino über einen Mann, der am Scheideweg steht… Weiterlesen

Medienkonsum bei Sonnenschein?

s0

Ja, die große Frage aller Fragen! Draußen scheint die Sonne, aber man hat keinerlei Bock rauszugehen. Es warten noch tolle Filme darauf, geschaut zu werden oder aber Videospiele gezockt zu werden. Und dann passiert es: von draussen scheint die Sonne herein und scheint mitten auf den Bildschirm. Und zu sehen ist nichts…. eine Reflektion…. über die ich reflektieren möchte. Jetzt! Weiterlesen

„Die Stunde des Wolfs“ – Zwischen 3 und 4 Uhr nachts…

vt0

…werden sowohl die meisten Kinder geboren, sterben die meisten Menschen und es ist die Stunde, in der die meisten aus schrecklichen Albträumen erwachen. Ich will Euch nichts über Ingmar Bergman erzählen. Im Gegensatz zu David Lynch, den Coen-Brüdern oder Jim Jarmusch gestehe ich hiermit: „Die Stunde des Wolfs“ ist mein erster Film des renommierten und viel zitierten schwedischen Regisseurs. Ob es ein guter Einstieg in dessen filmisches Werk war?

Weiterlesen

„Twin Peaks“ – In einer kleinen Stadt….

tp0Kinder! Jetzt kommt mal eine richtig (t)olle Kamelle! Mit sooooo nem Bart! Im Jahr 1990 bekamen wir über Antenne das erste Mal endlich Sat1 und RTL in verkrisselter Qualität rein. Und in ebensolcher sah ich eine Serie, die mein Leben und mein Verständnis von qualitativer Erzählweise grundlegend veränderte: „Das Geheimnis von Twin Peaks“. Obwohl Regisseur David Lynch bereits eine Hand voll Filme gedreht hatte, war dies mein erster Kontakt mit ihm. Hey, immerhin war ich erst 11. Und der Beginn einer wunderbaren Freundschaft…

Weiterlesen

„Re: Cyborg 009“ – Seine Stimme – Wessen Stimme?

rc0Sehr geehrter Herr Kamiyama! Lassen Sie mich direkt und ohne Umschweife zur Sache kommen…. WAS SOLL DER SCHEISS? 2 Jahre lang gedulde ich mich, seit der ersten Sichtung des Trailers von „Re: Cyborg 009“, bin freudig gespannt, meide jede alternative Methode den Film vorher zu sehen, ja ich toleriere sogar den Griff in die CGI-Kiste. Und was bekomme ich geboten? Weiterlesen

„Brothers Bloom“ – Dieser Film ist pure Magie…

BildZwei Profi-Trickbetrüger, eine schiesswütige und obendrein Sprengstoff-versierte Japanerin, eine unterforderte Millionärin und ein Plan in 15 Schritten; alles in allem nicht herkömmlich, sondern möglichst unkonventionell erzählt. Das Geheimrezept eines unglaublich tollen Spielfilms, den ich Euch heute näher vorstellen möchte. „Brothers Bloom“, den zweiten Film von Rian Johnson…. Weiterlesen

Endlich mal nachgeholt – „The Shining“

Bild

Unglaublich, aber wahr. Ich hatte bis vor einer Woche noch nie Stanley Kubricks Verfilmung von Stephen Kings Roman „The Shining“ gesehen. Zwar war mir die Existenz dieses Werks aus meinem Geburtsjahr durchaus bewußt, aber da ich kein Fan von Horrorfilmen bin, hatte ich immerzu eine gute Ausrede, ihn nicht zu gucken. Doch es wurmte mich seit ein paar Monaten: Den Großteil des Kubrickschen Filmwerks kenne ich, aber ausgerechnet „Shining“ nicht? Ich habe es nachgeholt und hier meine Meinung… Weiterlesen