Meine Liebe zu Karl May – Erste Eindrücke zu Winnetou 2016

win1.JPG

„Guilty Pleasure“ nennt man etwas, das man  liebt und wofür man sich gleichermaßen schämt. Bei mir als recht speziellem Medien-Narren müsste das sicherlich auf mehrere Inhalte zutreffen. Tatsächlich eröffne ich hiermit eine langjährige Liebe, die ich auf diesem Blog noch nicht kund getan habe, nämlich die Leidenschaft für Karl Mays literarisches Schaffen. Warum ich mich dafür schäme? Weil viele Deutsche es insbesondere mit Bad Segeberg und natürlich den Filmen aus den 60ern in Verbindung bringen. Ich jedoch mag weder das eine noch das andere, sondern bin seit meinem 19ten Lebensjahr Purist der literarischen Vorlage. Macht das einen Unterschied? Einen gigantischen! Warum oute ich mich heute? Sicherlich spielt die Neuverfilmung von „Winnetou“ eine nicht unwesentliche Rollte…

Weiterlesen

Genre-Vielfalt oder Genre-Wahnsinn?

genre0

Vor noch 50 Jahren, waren Filmgenres überschaubar und klar definiert. Ein Krimi war ein Krimi, ein Western ein Western, ein Science-Fiction-Film auch, eine Komödie ebenfalls…vielleicht gab es noch Ausflüge in den Bereich des Thrillers und des Gruselfilms. Doch mit den Jahren hat sich nicht nur die Menge an Filmen gesteigert, nein, mittlerweile werden die Archetypen der Filmgenres klarer spezifiziert. Lasst mich heute einen Ausflug in die wahnsinnig unübersichtliche Welt der Genre-Vielfalt unternehmen und herausfinden, was es mit dem Phänomen auf sich hat.

Weiterlesen

10 mediale Erlebnisse, die die Wartezeit auf „Twin Peaks“ verkürzen…

ttDer durchschnittliche Fan von David Lynchs Geniestreich-Serie „Twin Peaks“ ist mittlerweile in Geduld und Warterei geübt. 10 Jahre nach Ausstrahlung die Veröffentlichung der ersten Staffel auf DVD, auf die Veröffentlichung der zweiten Staffel wartete man gefühlt genauso lange. Mit der Veröffentlichung der BluRay-Box dann nach 23 Jahren zum ersten Mal die „Deleted Scenes“ des Kinofilms. Doch nun steht die härteste Prüfung für den Twin Peaks-Fan bevor: Wie mittlerweile seit Ende Oktober bekannt, kommt es nach 25 Jahren endlich zu einer dritten Staffel der wohl besten Serie der Welt. Im Frühjahr soll es soweit sein…..doch halt. IM FRÜHJAHR 2016!!! WAS? Ein Jahr noch zu überbrücken? 2015 wird somit zur Zerreissprobe. Heute stelle ich Euch 10 mediale Erlebnisse vor, mit denen man die Ungeduld ein wenig verkürzen kann….

Weiterlesen

Medienliebe – Erlernt oder vererbt?

aff0

Heute beschäftige ich mich mit einer interessanten Frage. Jeder Mensch hat einen eigenen Geschmack, eigene Hobbies und Interessen. Manche lieben aktiv oder passiv den Sport, andere die Literatur. Unter den Rollenspielern gibt es die Pen&Paper-Spieler, die Abenteuer gerne im Kopf erleben und die LARP-Anhänger, die gerne selbst ins Kostüm steigen. In der Anime-Szene gibt es den heimlichen Konsumenten, als auch die Publikums-Exhibitonisten, die jeden mit ihrem Interesse zulabern (ob es sie interessiert oder nicht) und keine Convention unverkleidet betreten. Über diese Menschen-Grüppchen kann ich nicht allzu viel erzählen. Aber über mich als Film-Liebhaber kann und möchte ich Euch heute einige interessante Fakten und Gedanken präsentieren…. Weiterlesen

„Lone Star“ – Von Vätern und Söhnen…

ls0Was ist „Lone Star“ für ein Film? Diese Frage stellte ich mir bei einem Rewatch des Films, den ich vor vielen Jahren im Kino gesehen habe. Ist es ein Western? Ein Krimi? Ein Familiendrama? Irgendwie nichts davon und dennoch alles in allem. Jedenfalls ein besonderer Film, der in über 2 Stunden von der ersten bis zur letzten Minute mit leisen Tönen zu fesseln weiss… Weiterlesen